Kleidung für Jagdaufseher / Jagdaufseheruniform

Ich finde es sehr interessant in welchem Umfang die Jagd und Wilderei von Playmobil thematisiert wird. Sogar eine Saufeder gibt es (bei dem Jäger in grün).
Ich finde es sehr interessant in welchem Umfang die Jagd und Wilderei von Playmobil thematisiert wird. Sogar eine Saufeder gibt es (bei dem Jäger in grün).

Ich muss mich gleich vorab etwas entschuldigen, dass das hier eine kleine Sammlung von "Selfies" ist. Aber mir wurden auch schon von Lesern dazu Fragen gestellt. So viel über Jagdkleidung kann ich eigentlich nicht erzählen, es gibt Andere die davon viel mehr verstehen. Daher zeige ich euch einfach was ich auf der Jagd trage.

 

 

Für einen Jagdaufseher ist das äußere Erscheinungsbild wesentlich und macht einen Unterschied zum normalen Jäger. Denn beim Jagdschutz geht es oft um den Kontakt mit Naturbesuchern.

Das hier ist mein Outfit für den letzten Sommer.
Das hier ist mein Outfit für den letzten Sommer.

Das hier hab ich schon bei "Ausrüstung für Jagdaufseher" geschrieben:

 

Es gibt noch einen Aspekt des Jagdschutzes der immer unterschätzt wird: Das Auftreten und Aussehen. Dabei spiel nicht nur eine Rolle ob man ein gepflegtes, höfliches und korrektes Erscheinungsbild hat. Wichtig ist auch ein schlüssiges Erscheinungsbild (grüner Geländewagen, grüne Kleidung...) und autoritätes Erscheinungsbild (Jagdaufseher Schriftzüge, Dienstausweis in einer Ledermappe mit Abzeichen, Pistole am Gürtel...). Vielen wird das übertrieben vorkommen, aber ich habe viel Erfahrung im Bereich des "Law Enforcement" und kann bestätigen wie wichtig es ist durch seine Persönlichkeit und vor allem auch sein Äußeres autoritär aufzutreten. Alle Zivilpolizisten und viele Kaufhausdetektive kaufen deswegen von ihrem eigenen Geld Ausweismappen, weil diese "wichtig" aussehen.

Für etwas kälteres Wetter habe ich eine Mil-Tec Softshell Jacke. Für Pirsch und Ansitz ist die Jacke aber viel zu laut.
Für etwas kälteres Wetter habe ich eine Mil-Tec Softshell Jacke. Für Pirsch und Ansitz ist die Jacke aber viel zu laut.

Dieses Foto mag ich eigentlich ganz gerne. Genau so hatte ich mir mein Erscheinungsbild immer gewünscht. Und daher bin ich auch bei dieser Kleidung geblieben.

Das 5.11 Combat Shirt habe ich erst recht neu, mal schauen wie es sich macht.
Das 5.11 Combat Shirt habe ich erst recht neu, mal schauen wie es sich macht.

Ein Jagdaufseher trägt eigentlich nie eine Uniform. Eine Jagdaufseheruniform ist eingentlich nur etwas für die Hegeschau oder Jahreshauptversammlung. Und selbst da würde ich keine "selber erfundene Uniform" tragen. Daher muss jeder seinen eigenen Stil finden. Je nach den äußeren Gegebenheiten, den Wünschen des Jagdherrn und den eigenen Vorlieben wird die Kleidung sehr unterschiedlich sein.

 

Jagdaufseher haben hoheitlich Befugnisse und wenn man eine andere Person zurech weist oder ihren Ausweis verlangt sollte man auch angemessen aussehen.

Bundeswehr Wintermütze, M43 Baschlik- bzw. Bergmütze, Oakley Basecap MK2 Mod o, Seppelhut und Bundeswehr Feldmütze.
Bundeswehr Wintermütze, M43 Baschlik- bzw. Bergmütze, Oakley Basecap MK2 Mod o, Seppelhut und Bundeswehr Feldmütze.

Das sind die Kopfbedeckungen die ich auf der Jagd trage. Die M43 Mütze die man auch Baschlik- oder Bergmütze nennt habe ich nie getragen, mein Erscheinungsbild hat mir damit gar nicht gefallen. Vermutlich passt sie einfach nicht zu mir. Eine Bundeswehr Feldmütze habe ich auch und trage sie gelegentlich beim Ansitz.

Die Feldmütze auf dem Foto gehört meinen Kindern, worum sie schon oft beneidet wurden. Ich habe auf einer Seite am Hinterkopf die Naht aufgetrennt und Klett- und Gegenklettstreifen eingenäht.

Den Blaser Hut meines Jagdschutz Mentors habe ich zu Weihnachten geschenkt bekommen. Ob ich ihn tragen werde wird sich zeigen.

Meine Ausrüstung und Waffen für Jagdaufseher zeige ich Euch HIER.

Die Mil-Tec Fleecejacke trage ich sehr gerne wenn es kalt ist. Sie macht auch kaum Geräusche. Meine meisten Kleidungsstücke kaufe ich bei ASMC, mit diesem Geschäft habe ich seit vielen Jahren beste Erfahrungen gemacht und dort arbeiten auch viele ehemalige Fallschirmjäger.

Die Blaser Bockbüchsflinte ES700 .308-12/70 habe ich zur Jagdprüfung von meinem Vater geschenkt bekommen. Den Hut besitze ich seit 20 Jahren.

Wenn ich an einem Erdsitz ansitze oder bei der Krähenjagd bin tarne ich mich meist etwas. Die Halbfingerhandschuhe habe ich seit etwa 15 Jahren. Sie sind nicht schön, funktionieren jedoch ganz gut.

Wir wollten zu zweit Jagdschutzstreife fahren. Aber das  Wetter war so schlecht, dass nur wir draußen waren und kein einziger Spaziergänger. Wir hätten lieber Zuhause bleiben sollen.

Mittlerweile habe ich mich auch als Playmobil Figur gefunden. Es gibt einige Playmobiljäger. Diese Figur wurde nur kurz hergestellt.

Ich fühle mich sowohl in Loden wie auch in moderner Jagdkleidung wohl.

Das ist die alte Bundeswehr Survival Weste der Fallschirmjäger aus Loden (Filzlaus). Ich besitze sie seit meiner Jugend. Sie ist sehr selten und kaum irgendwo zu bekommen. Es gibt aber auch ein Nachfolgemodell aus "Moleskin".

Das ist die Kampfmittelweste des österreichischen Bundesheeres. Aus meiner Sicht ist sie nicht geeignet um ein autoritäres und schlüssiges Erscheinungsbild abzugeben. Ich habe sie noch nie getragen und werde es auch nicht tun. An sonsten kostet sie nicht viel und hat Potential. Sie liegt in meinem Schrank und ich überlege seit Jahren was ich mit ihr anfangen kann.

Die alte Bundeswehr Wintermütze sieht nicht gut aus, ist aber warm. Mit den Flecktarnhosen war ich nie zufrieden und vermeide es inzwischen sie zu tragen.
Die alte Bundeswehr Wintermütze sieht nicht gut aus, ist aber warm. Mit den Flecktarnhosen war ich nie zufrieden und vermeide es inzwischen sie zu tragen.

Bei der Mil-Tec Softshelljacke kann man an der Seite einen Reißverschluss für die Pistole öffnen, was für mich wirklich praktisch ist.

 

Die Kunststoffabschlüsse der Bändel schlagen leider recht laut gegen das, was man am Gürtel trägt. Die Kunststoffteile hab ich mittlerweile abgeschnitten und die Glock durch eine top moderne H&K SFP9 SK ersetzt. 

Wollpullover und Lodenweste sind eine angenehme Kombination bei schwankenden Temperaturen.

 

Die Flecktarnkleidung der Bundeswehr ist gut und günstig. Aber beim Kontakt mit Waldbesuchern macht sie keinen guten Eindruck.

Da Grün/Rot in Baden-W. die Jagdaufseher abgeschafft haben gibt es auch den "Jagdaufseher-Verband" nicht mehr.
Da Grün/Rot in Baden-W. die Jagdaufseher abgeschafft haben gibt es auch den "Jagdaufseher-Verband" nicht mehr.

Ich habe in die Google-Bildersuche "Jagdaufseher", "Wildhüter" und "Wildtierschützer" eingegeben um zu schauen was Andere tragen. Die Ergebnisse waren nicht zufriedenstellend. Wenn man aber "Game Warden", "Park Ranger" oder "Wildlife Trooper" eingibt kommen einige Fotos an denen man sich orientieren kann.

Quelle: http://nenimedia.creativecirclemedia.com/uploads/original/20170601-174228-REF-L-Paint-Eastman_21975.jpg
Quelle: http://nenimedia.creativecirclemedia.com/uploads/original/20170601-174228-REF-L-Paint-Eastman_21975.jpg
Quelle: http://www.arcataeye.com/wp-content/uploads/2010/04/Stonebarger.jpg
Quelle: http://www.arcataeye.com/wp-content/uploads/2010/04/Stonebarger.jpg