Artenschutz

Der Naturschutz wird aufgeteilt in Flächenschutz und Artenschutz.

Bei "Landschaftsschutzgebieten" geht es meist um die Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten von Menschen.
Bei "Landschaftsschutzgebieten" geht es meist um die Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten von Menschen.

Bei Naturschutzgebieten geht es um den Schutz seltener Tiere, Pflanzen und von Biotopen.

Meist gilt im Zentrum ein Betretungsverbot und eine eigene Verordnung regelt dort die geltenden Verbote. Besucher werden drum herum geleitet.

Ich bin Jäger und Jagdaufseher, und durch beides sehe ich mich selbst auch uneingeschränkt als Naturschützer. Ich habe auf den Natur und Artenschutz eine etwas andere Sicht als die Mitglieder von BUND, NABU und von ähnlichen Organisationen.

 

 

Ranger, Naturschutzwarte und die polizeilichen Befugnisse:

Mir ist schon öfter aufgefallen, dass die Ranger und Naturschutzwarte oft ein seltsames Verhältnis zum polizeilichen Tätigwerden haben. Meist wollen sie davon überhaupt nichts wissen. Erst vor einigen Tagen habe ich diesen Vortrag auf Youtube gesehen über den "Traumberuf Ranger". Dort haben sie lange erzählt was sie machen, wie sie Müll aufsammeln usw. Aber kein einziges Wort über ihre Befugnisse. Und als zum Schluss Fragen dazu gestellt werden wird einfach abgeblockt. Auch bei der Bay. Naturschutzwacht fiel mir bereits auf, dass viele Ihrer Mitglieder zum polizeilichen Teil ihrer Arbeit ein etwas gestörtes Verhältnis haben.

 

Viele Naturbesucher machen Fehler, absichtlich oder nicht. Und fraglos ist bei den meisten Verstößen ein aufklärendes Gespräch völlig ausreichend. Aber eben nicht immer. Ich habe bereits etwas über die Befugnisse von Naturschutzwarten, Forstschutzbeauftragten usw. geschrieben. Hauptsächtlich geht es dabei aber um den Jagdschutz.

 

Diesen Pilz wird sicher jeder hier kennen ;-)
Diesen Pilz wird sicher jeder hier kennen ;-)

Solche Bergmolche sieht man auch nicht jeden Tag. Derartige Tiere werden relativ oft gewildert und illegal verkauft. Wer so ein "besonders geschütztes" Tier an sich nimmt begeht eine Straftat.

Die Raupe des Ringelspinners auf meiner Jacke. Fasst ihn besser nicht mit bloßen Händen an!
Die Raupe des Ringelspinners auf meiner Jacke. Fasst ihn besser nicht mit bloßen Händen an!
Mit derartigen Biotopen im Revier hat man auch sehr seltene Vögel für die man das Raubwild kurz halten muss. Ich habe vom Eisvogel bis zum Kiebitz viele Vögel im Revier.
Mit derartigen Biotopen im Revier hat man auch sehr seltene Vögel für die man das Raubwild kurz halten muss. Ich habe vom Eisvogel bis zum Kiebitz viele Vögel im Revier.

Viele Besitzer von Hauskatzen machen sich überhaupt keine Gedanken darüber welchen Einfluss ihre Haustiere bei der Dezimierung seltener Arten haben. Aus diesem Grund haben Jagdschutzberechtigte idR. die Befugnis sie zu erlegen.

Überlegt selber mal wann Ihr das letzte mal Eidechsen, Blindschleichen oder Siebenschläfer gesehen habt...

Hauskatzen habe nichts in der Natur zu suchen! Genau genommen haben sie nicht mal etwas im Garten zu verlohren...

HIER und HIER findet ihr einige der Vögel die ich im Laufe der Zeit beobachten und fotografieren konnte.

 

Der Star ist für mich einer der schönsten davon.

Und der Schwarzstoch ist vermutlich einer der seltensten Vögel bei mir :-)

Dieser Schmetterling ist ein Kaisermantel, der oft in Wäldern lebt.
Dieser Schmetterling ist ein Kaisermantel, der oft in Wäldern lebt.
Der Bruchwald in meinem Revier. Ein Bruchwald steh idR. unter Wasser. Ein Auwald nur gelegentlich und liegt im Überschemmungsgebiet.
Der Bruchwald in meinem Revier. Ein Bruchwald steh idR. unter Wasser. Ein Auwald nur gelegentlich und liegt im Überschemmungsgebiet.

Biber mag ich seher. Aber vor allem in Bayern sind ihre Bestände bereits so hoch, dass die Interessen der Grundstücksbesitzer wichtiger werden als der Schutz der Tiere.

HIER gibts Fotos, Rechtsgrundlagen usw.

Auch dieser faszinierende Wald ist in meinem Revier.
Auch dieser faszinierende Wald ist in meinem Revier.

Ich musste erst in einigen schlauen Büchern nachschauen um festzustellen, dass es sich bei dieser Pflanze um "Marihuana" handelt. Ich finde sie in keiner roten List. Wundert mich auch nicht, so viel wie davon in meinem Jagdrevier wächst.... ;-)

 

 

Es war eine dumme Idee das Gras bei uns anzubauen. Wir hatten bei der Jagd auf die Kiffer viel Spaß und führten die Ermittlungen zum Erfolg. Wir nannten sie "Operation Romulus".

Eidechsen sind leider sehr selten geworden. Vor allem die vielen frei laufenden Hauskatzen sind eine ernste Bedrohung für viele Arten.
Eidechsen sind leider sehr selten geworden. Vor allem die vielen frei laufenden Hauskatzen sind eine ernste Bedrohung für viele Arten.

Der Kormoran unterliegt nicht dem Jagdrecht, sondern dem Artenschutz. Aber um dem Artenschutz gerecht zu werden muss man Kormorane erlegen, sie sind ein ernsthaftes Problem. HIER findet ihr mehr zum Kormoran.

Auch für Fledermäuse kann man Nistkästen aufstellen.
Auch für Fledermäuse kann man Nistkästen aufstellen.
Diese Schafgarbe mit den unterschiedlichen Insekten ist ein wirklich schöner Anblick.
Diese Schafgarbe mit den unterschiedlichen Insekten ist ein wirklich schöner Anblick.
Die Bestände der Feldhasen erholen sind zum Glück wieder.
Die Bestände der Feldhasen erholen sind zum Glück wieder.
Dieses Skorpionartige Insekt ist der Moderkäfer. Er kann Zwicken und mit seinem Schwanz eine Flüssigkeit verspritzen.
Dieses Skorpionartige Insekt ist der Moderkäfer. Er kann Zwicken und mit seinem Schwanz eine Flüssigkeit verspritzen.

Ein ebenfalls recht unbekanntes Insekt  ist der Alpenskopion. Diesem hier bin ich in Südtirol begegnet.

Alle diese Schmetterlinge gibt/gab es im Thurgau. Zu sehen sind sie im Naturmuseum Frauenfeld.
Alle diese Schmetterlinge gibt/gab es im Thurgau. Zu sehen sind sie im Naturmuseum Frauenfeld.

 

 

Ich kann dieses Video über den Naturschutz sehr empfehlen. Ben Tüxen erklärt dort einige grundlegende Probleme des "Naturschutz":