Nach seinem Sinne leben, ist gemein; der Edle strebt nach Ordnung und Gesetz.
Nach seinem Sinne leben, ist gemein; der Edle strebt nach Ordnung und Gesetz.

Ihr habt also meine Seite gefunden. Schön, dass Ihr da seid. Hier findet Ihr Berichte über Selbstverteidigung, Jagdschutz, Waffen und die echte Polizeiarbeit.

Durch meine Seite hoffe ich, dass Ihr einen Nutzen daraus ziehen und besser für Eure Sicherheit und die Eurer Familie sorgen könnt. Politik hat hier nichts verlohren.

 

Mein Blog ist 100% werbefrei. Ich bettele auch nicht über Patreon um Geld sondern mache das hier aus Spaß!

 

Meine Videos findet ihr hier:

http://www.dailymotion.com/tactical-dad

 


Die Arbeit in der U-Bahn war meist von Alkohol, Drogen, Gewalt und Elend geprägt.
Die Arbeit in der U-Bahn war meist von Alkohol, Drogen, Gewalt und Elend geprägt.

 

Prügel in der Nacht:

Ich trat gegen die Türe, riss den Sicherungsstift aus dem Pfefferspray, warf ihn in den Fußraum und sprang raus..... Das Pfefferspray fiel auf den Boden, ich bückte mich um es aufzuheben........ Ich verspürte Angst, denn ich konnte in dieser Sekunde nicht sehen was vor mir passierte....... Aber es rannten nur weiter Familien mit Kindern an uns vorbei..... Die Kollegin riss ihren Schlagstock von der Einsatztasche. Wir suchten die beiden Kollegen, fanden sie glücklicherweise in wenigen Sekunden. Wir sprangen hin, stießen jeden weg der etwas von ihnen wollte. Der Schlagstock war erhoben und das Pfefferspray hielt ich jedem ins Gesicht. Geschrei... Geschubse und drohende Fäuste die uns entgegen gehalten wurden. Im Augenwinkel sah ich blutige Gesichter und Fäuste die in andere Gesichter geschlagen wurden. Neben mir lag eine bewusstlose Frau. Es war unmöglich ihr zu helfen, wir wären in Sekunden niedergeschlagen worden... weiter geht es HIER

 

Er wollte uns zeigen wie krass er ist:

Eine weitere Streife kam angeschossen und gab meinem Streifenpartner noch eine Erste-Hilfe Tasche. Ich beugte mich über sein Gesicht, auf das der Regen fiel. Es lief weiter Blut über sein Genick auf die Straße, und sammelte sich in einer Lache neben ihm.

Ich drückte auf seinen Hals. Ich konnte aber nicht sehen wie viel Blut er verlor und ich befürchtete, dass es hinten in seiner Jacke versickert und er gleich bewusstlos wird. Er war noch völlig wach und geistesgegenwärtig. Er ließ alles über sich ergehen und tat einfach nichts. Er lag nur da und schaute in den Regen, der sein Gesicht runter lief.... weiter geht es HIER

 

Jagdaufseher Tagebuch

Meine Tätigkeit als Jagdaufseher führt mich regelmäßig durch neue Abenteuer. Vogelgrippe, Marihuanaanbau, entlaufene Psychiatriepatienten bis hin zu einer Wasserleiche. Mehr dazu findet Ihr unter "Jagdschutz" und meinem Jagdaufseher Tagebuch.

 

April-Mai 2017         August 2018

Juni 2017                  September 2018

Juli 2017                   Okt. - Dez.  2018

August 2017-1

August 2017-2

September 2017

Oktober 2017

November 2017

Dezember 2017

Januar 2018

Feb - April 2018

Mai 2018

Juni - Juli 2018

George Orwell: "Menschen schlafen nur deshalb friedlich in ihren Betten, weil raue Männer bereitstehen, um notfalls in deren Namen Gewalt anzuwenden."