-Ich bin Polizist.

-Ich war mehrere Jahre Soldat.

-Ich habe im zivilen Sicherheitsbereich gearbeitet (auch als Detektiv).

-Ich bin Jäger, Sportschütze, Taucher und Fallschirmspringer.

-Ich kenne mich mit Waffen und dem Waffenrecht recht gut aus.

-Ich bin Besitzer einer roten Waffenbesitzkarte (alles was ich hier vorstelle besitze ich legal oder die Fotos entstanden bei einem Berechtigten oder in polizeilichen Lehrmittelsammlungen)

 

 

Viel mehr über mich mag ich hier eigentlich nicht erzählen.

 

Wenn ich nicht gerade Arbeite, mich um die Familie kümmere, durch den Wald streife oder auf dem Schießstand bin blogge ich...wer hätte das gedacht ;-)

 

Ich bin jemand dem es Spaß macht Anderen Geschichten zu erzählen. Ich bin froh um Jeden der hier auf meiner Seite etwas Unterhaltung findet oder auch etwas Neues lernt.

Danke Euch für die vielen Zuschriften. :-)

 

 

 

 

 

Ich widme diesen Blog meinem Vater. Er hat mir den Weg eines aufrichtigen Mannes gezeigt, er war immer für mich da und ich habe ihm viel zu verdanken.

Auf Pirsch am Biberteich. Auf der Jagd fühle ich mich wirklich frei, niemand will dort etwas von mir, ich habe Ruhe und kann die Natur genießen. Aber vor allem lerne ich wie unsere Natur funktioniert!
Auf Pirsch am Biberteich. Auf der Jagd fühle ich mich wirklich frei, niemand will dort etwas von mir, ich habe Ruhe und kann die Natur genießen. Aber vor allem lerne ich wie unsere Natur funktioniert!
Auch beim Schießen finde ich Entspannung und Ruhe.
Auch beim Schießen finde ich Entspannung und Ruhe.
In der U-Bahn war ich immer viel unterwegs. Vermutlich war kein anderer Kollege so viel im Untergrund wie ich.
In der U-Bahn war ich immer viel unterwegs. Vermutlich war kein anderer Kollege so viel im Untergrund wie ich.
In der besten Wohngegend ;-)
In der besten Wohngegend ;-)
Die Erfahrung selber aus einem Flugzeug zu springen kann einem niemand mehr nehmen.
Die Erfahrung selber aus einem Flugzeug zu springen kann einem niemand mehr nehmen.
Das Fallschirmspringen und die Fliegerei war ein bedeutender Teil meines Lebens. Der Kamerad neben mir hatte einen Rippenbruch als das Foto gemacht wurde und hatte Sprungverbot. Er sprang trotzdem. Bereits sein Großvater war Fallschirmjäger.
Das Fallschirmspringen und die Fliegerei war ein bedeutender Teil meines Lebens. Der Kamerad neben mir hatte einen Rippenbruch als das Foto gemacht wurde und hatte Sprungverbot. Er sprang trotzdem. Bereits sein Großvater war Fallschirmjäger.
Als Soldaten verband uns eine enge Kameradschaft. Die CH53 als mittlerer Transporthubschrauber war unser Arbeitspferd was uns und unser Material überall hin brachte.
Als Soldaten verband uns eine enge Kameradschaft. Die CH53 als mittlerer Transporthubschrauber war unser Arbeitspferd was uns und unser Material überall hin brachte.

Etwas mehr über meine Dienstzeit erzähle ich HIER.

Mein größtes Ziel als Soldat war es meine Ängste zu besiegen. Ich lernte das Fallschirmspringen, das Tauchen und erkundete auch Höhlen wie diese hier im Elsaß.
Mein größtes Ziel als Soldat war es meine Ängste zu besiegen. Ich lernte das Fallschirmspringen, das Tauchen und erkundete auch Höhlen wie diese hier im Elsaß.
Eine recht kurze, aber durchaus prägende, Zeit arbeitete ich als Kaufhausdetektiv. Meine Erlebnisse und Geschichten von damals findet Ihr HIER.
Eine recht kurze, aber durchaus prägende, Zeit arbeitete ich als Kaufhausdetektiv. Meine Erlebnisse und Geschichten von damals findet Ihr HIER.
Monate des harten Trainings waren erfolgreich beendet. "Hauen, Treten und Schießen". Nun war ich Bereit für neue Abenteuer...
Monate des harten Trainings waren erfolgreich beendet. "Hauen, Treten und Schießen". Nun war ich Bereit für neue Abenteuer...
Die teilweise sehr schlechten Arbeitsbedingungen bei Sicherheitsdiensten konnte ich auch persönlich erleben, wie hier um 6 Uhr früh nach der Nachtschicht auf der Reeperbahn.
Die teilweise sehr schlechten Arbeitsbedingungen bei Sicherheitsdiensten konnte ich auch persönlich erleben, wie hier um 6 Uhr früh nach der Nachtschicht auf der Reeperbahn.
Draußen sein war für mich immer wichtig. Diese kalte Nacht Anfang Jannuar verbrachte ich mit einem Freund vor etwa 14 Jahren im Wald.
Draußen sein war für mich immer wichtig. Diese kalte Nacht Anfang Jannuar verbrachte ich mit einem Freund vor etwa 14 Jahren im Wald.

Über den Blog:

 

Dieser Blog entstand, da ich mit mehreren Internetforen schlechte Erfahrungen gemacht habe. Wenn man dort umfangreiche Berichte hochläd verliert man automatisch die Rechte daran. Und wenn dort die "Mods" und "Admins" einen nicht haben wollen sperren sie einfach das dortige Konto. Daher wollte ich etwas Eigenes haben und ich lud hier als erstes meine aufgeschriebenen Erlebnisse vom Streifendienst hoch. Der Rest entwickelte sich dann. Der Erfolg den mein Blog nun hat war nie beabsichtigt und ich wollte nie derartig viele Seitenaufrufe generieren. Aber ich freue mich natürlich sehr über Euer großes Interesse und Ihr seit herzlich Willkommen.

Dass aktuell die Übersichtlichkeit hier ein Problem ist weiß ich. Aber das ist nicht so leicht zu beheben, denn bestimmte Berichte passen in mehrere Bereiche hier rein. Ich versuche daher viele interne Links zu setzen und strukturiere hier regelmäßig die Seiten um. Eine komplette Übersicht über den Blog findet Ihr ganz unten links bei "sitemap". Dass mein Blog viele Tippfehler enthält ist mir ebenfalls bewusst. Diese bessere ich meist im Laufe der Zeit aus, manche vermutlich auch gar nicht. Es geht hier schließlich um den Inhalt und nicht die 100%ig richtige Schreibweise. 

 

Die Werbung der Scheintod-Waffen aus der Kaiserzeit ist schon eine ganze Weile mein "Logo". Mich fasziniert daran, dass die Menschen bereits vor 100 Jahren bemüht waren wirkungsvolle Waffen zu entwickeln und gleichzeitig die aus ihnen resultierenden Gefahren zu minimieren. Und Waffen mit solchen Eigenschaften suche und teste ich auch in unserer heutigen Zeit. Denn alle Polizisten, Soldaten und Schlapphüte wenden Gewalt nicht als Selbstzweck ein, sondern weil sie es im Dienst für die Allgemeinheit tun müssen. Wer mit seinen Aufgaben, Befugnissen und Pflichten im Amt verantwortungsbewusst umgehen will wird immer bestrebt sein seine Ausrüstung, Waffen, Fähigkeiten und Handlungsoptionen dahingehend zu verbessern, dass so wenige Menschen wie möglich zu Schaden kommen.

 

 

Alle Fotos habe ich entweder selber gemacht, oder ich verweise auf die Quelle. Wenn Personen darauf sind, bin entweder ich das, oder ich habe es fotografiert.

Meine Seite ist 100% werbefrei. Ich bettele auch nicht über Patreon um Geld sondern mache das hier aus Spaß! Meine Ausrüstung kaufe ich selber und lasse sie mir nicht von Firmen "schenken".

 

 

Mir ist es wichtig Zusammenhänge sowie rechtliche und praktische Möglichkeiten aufzuzeigen. Das Testen von Ausrüstung ist nicht der Schwerpunkt. Und daher kaufe ich, im Gegensatz zu Anderen, meine Ausrüstung auch von meinem eigenen Geld.

 

Ich bin Besitzer einer roten Waffenbesitzkarte, schreibe aber dennoch hauptsächlich über frei verkäufliche Waffen. Mich persönlich interessieren sie mehr und ich halte sie in Deutschland auch für wichtiger. Gerade Schreckschusswaffen gehören zu unserem deutschen Kulturgut. Ein weiterer Schwerpunkt sind Waffen zur Selbstverteidigung.