Heute gibt es einfach ein paar Fotos, für die Schreckschusswaffensammler unter Euch. Irgendwann werde ich einige davon vermutlich in den Berichten weiter "verarbeiten".

Das ist die SM10 von 1968, eine der ersten SSW überhaupt in 8mm knall. Wenig später wurde die SM110 mit PTB Zulassung auf den Markt gebracht.
Das ist die SM10 von 1968, eine der ersten SSW überhaupt in 8mm knall. Wenig später wurde die SM110 mit PTB Zulassung auf den Markt gebracht.
Für die Röhm Pistolen gab es, was ich erst jetzt erfahren habe, drei Generationen von Vorsatzhülsen. Die beiden links sind für die RG3. Die rechts haben Verdickungen für das RG3s Mündungsgewinde.
Für die Röhm Pistolen gab es, was ich erst jetzt erfahren habe, drei Generationen von Vorsatzhülsen. Die beiden links sind für die RG3. Die rechts haben Verdickungen für das RG3s Mündungsgewinde.
Die Burgo Pistole ist baugleich mit der RG3, die es von Röhm und von ERGE gab. Das war quasi eine Kooperation von EM-GE und Röhm.
Die Burgo Pistole ist baugleich mit der RG3, die es von Röhm und von ERGE gab. Das war quasi eine Kooperation von EM-GE und Röhm.
Diverse SSW mit Vorsatzgashülsen.
Diverse SSW mit Vorsatzgashülsen.
Sowohl Röhm, wie auch EM-GE, verwendeten eine Bauweise durch die 9mm Signalsterne in die Mündung gesteckt werden konnten. Tief in den Lauf konnten aber auch 7mm Vorsatzhülsen gesteckt werden.
Sowohl Röhm, wie auch EM-GE, verwendeten eine Bauweise durch die 9mm Signalsterne in die Mündung gesteckt werden konnten. Tief in den Lauf konnten aber auch 7mm Vorsatzhülsen gesteckt werden.

SSW mit derartigen Läufen gibt es auch einige mit PTB Zulassung. Sie verschwanden aber immer mehr und heute werden keine Waffen mehr für Vorsatzhülsen gebaut.

Bis 1969 wurden SSW auch im Kaliber 6,35mm hergestellt. Die Patronen hatten Wachsgeschosse.
Bis 1969 wurden SSW auch im Kaliber 6,35mm hergestellt. Die Patronen hatten Wachsgeschosse.
Es war schon schwer genug einen "Burgo" Katalog aus den 50er Jahren zu bekommen. Daher hat meiner leider diesen braunen Rand.
Es war schon schwer genug einen "Burgo" Katalog aus den 50er Jahren zu bekommen. Daher hat meiner leider diesen braunen Rand.
Mehr über die verschlusslose HS4 findet Ihr HIER.
Mehr über die verschlusslose HS4 findet Ihr HIER.
Die Walther UP1 bekommt man ohne PTB Zulassung überall hinterher geworfen (meist geschenkt), wenn man eine Erlaubnis dafür hat. Wenn sie mit PTB gestempelt sind muss man über 100 Euro dafür bezahlen.
Die Walther UP1 bekommt man ohne PTB Zulassung überall hinterher geworfen (meist geschenkt), wenn man eine Erlaubnis dafür hat. Wenn sie mit PTB gestempelt sind muss man über 100 Euro dafür bezahlen.
Meine EM-GE Modell 2 stelle ich Euch HIER vor. Sie wurde in den 30er Jahren komplett aus Stahl gefertigt, und nicht wie heute üblich aus Zink.
Meine EM-GE Modell 2 stelle ich Euch HIER vor. Sie wurde in den 30er Jahren komplett aus Stahl gefertigt, und nicht wie heute üblich aus Zink.
Hier seht Ihr meinen aktuellen Bestand an .320er SSW Munition.
Hier seht Ihr meinen aktuellen Bestand an .320er SSW Munition.