Guardian Angel 2 mit Laservisier

Über den Guardian Angel will ich eigentlich nicht viel erzählen. Ich halte ihn für mich persönlich für nicht sonderlich nützlich. Er besitzt zwei Schuss die nur auf kurze Entfernung wirken. Daher hat für mich ein normales Pfefferspray in jeder Hinsicht Vorteile gegenüber den Guardian Angel.

Das Laservisier ist ein lustiges Spielzeug, jedoch beim Guardian Angel völlig unnötig.

 

Zur Rechtslage: Es gibt ein Schreiben des BKA, das als Feststellungsbescheid zu werten ist. Dieses ist wenig bekannt, aber darin erklärt das BKA der Firma Piexon, dass bei ihren Tierabwehrgeräten Laservisiere rechtlich unbedenktlich sind. Das Schreiben findet ihr auf der JPX "Startseite" auf meine Homepage.

 

Nachtrag: Ich wurde in letzter Zeit oft über meine Meinung zum Guardian Angel gefragt. Ich habe aber eigentlich hier schon alles dazu in wenigen Worten geschrieben. Ich habe alle meine wieder schnell verkauft. Er hat kaum einen Vorteil gegenüber einem normalen Spray, warum sollte man ihn dann auch nutzen? Wenn er jemandem zusagt spricht aber auch nicht viel dagegen.

Guardian Angel II Laserclip
Guardian Angel II Laserclip
Laservisier für den Guardian Angel 2
Laservisier für den Guardian Angel 2
Der Guardian Angel II
Der Guardian Angel II

Mittlerweile gibt es den Guardian Angel 3 auf dem Markt, mit Laservisier.  https://www.piexon.ch/shop/ga051/

Piexon PSX1 Pfefferspray

Das PSX1 Pfefferspray (Tierabwehrspray) von Piexon
Das PSX1 Pfefferspray (Tierabwehrspray) von Piexon

Das PSX1 ist ein Pfefferspray mit ganz
normalem OC (bei Piexon "Pixeol" genannt). Es wurde auf Basis eines
Werksprototypen entwickelt, der es ermöglichen sollte ein
Pfefferspray über eine Weaverschiene an eine Waffe zu montieren. Das
Spray hatte die Größe einer kleinen Waffenlampe.

Da es angeblich keine Interessenten
dafür gab, was ich stark bezweifele, wurde das Projekt zunächst nicht weiter
verfolgt und nicht fertig entwickelt. Raus gekommen ist nun ein
Pfefferspray das durch eine Drehbewegung entsichert und dann zusammen
gedrückt werden muss. Diese Idee finde ich eigentlich ganz
interessant. Mein PSX1 ist nach wenigen Tagen in den Schrank
gewandert, da es einfach kein Spray für mich ist. Es ist als
Nebelspray ausgelegt und damit kann ich z.B. schon wenig anfangen. Da
das Spray nicht umgelenkt wird, sondern gerade nach vorne austritt
sollte die Reichweite etwas höher als bei Anderen sein.



Zur Kundenfreundlichkeit von Piexon
muss ich sagen, dass dieser eher durchwachsen ist. Auf der IWA waren
diese meist freundlich, jedoch bin ich auch schon an sehr
desinteressierte Mitarbeiter geraten. Auch auf ein sehr ausführliches
Feedback der „Anwender“ und Kunden habe ich nicht einmal eine
Antwort oder ein Danke bekommen.

 

Mittlerweile wurde doch die Pfefferspraymontage auf den Markt gebracht. Vermutlich haben meine E-Mails an Piexon dafür gesorgt, dass es fertig entwickelt wurde.