Radmuttern wurden gelockert?

Oft ließt man es in der Presse, dass Radmuttern absichtlich gelockert worden sind. So gab es in meiner Gegend eine "Serie" vermeintlich gelockerter Radmuttern auf dem Krankenhausparkplatz. Und auch bei der Polizei laufen regelmäßig entsprechende Anzeigen ein. Ich habe zu den gelockerten Radmuttern aber eine ganz eigene Theorie entwickelt:

 

Es gibt keine absichtlich gelockerten Radmuttern!

 

Warum ich das meine? Ganz einfach: Es ist völlig normal, dass sich Radmuttern gelegentlich lockern. Und wenn das mal passiert ist hat jemand einen Fehler gemacht (unterlassene Nachkontrolle / Nachziehen). Und wer will diesen nachlässigen und gefährlichen Fehler schon zugeben. Also wird die Verantwortung auf einen gemeinen und unbekannten Täter abgewälst.

Was noch dazu kommt ist, dass mir kein einziger Fall bekannt ist in dem ein solcher Täter erwischt worden wäre, auch nicht aus der Presse. Eine Person die unberechtigt auf einem Parkplatz mit einem Radmutternschlüssel hantiert und zwischen Autos rum kriecht würde schnell erwischt werden. Dazu braucht man auch einige Minuten um eine Radkappe und mehrer Muttern zu lösen.

 

 

Wenn jemand behauptet, dass seine Radmuttern gelockert worden sind sollte man also erst mal fragen wann die Reifen zuletzt gewechselt wurden. Von wem das gemacht wurde und mit welchem Werkzeug. Und natürlich wer für die Nachkontrolle verantwortlich gewesen ist und ob es getan wurde. Und wenn behauptet wird, dass die Muttern bombenfest angezogen worden sind kann man sich auf den Muttern frischen Werkzeugspuren zeigen lassen, die dann da sein müssten....

 

 

Gelockerte Radmuttern sind also eigentlich keine "Urban Legend", sondern genau genommen eine Ausrede für die eigene Nachlässigkeit. Und leider glauben zu viele Leute den Unsinn.